Ausgedruckt von http://www.harburg.city-map.de/city/db/010303010000

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen der Region Landkreis Harburg im Juli 2014

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie alle aktuellen Events, die uns für die Region Landkreis Harburg im Monat Juli 2014 gemeldet wurden.

Juli 2014

Samstag,
26.07.2014




Beginn:
18:00 Uhr

Larry Mathews Blackstone OPEN AIR

Ort: Brookhoff Lüllau

Irish Rock `n Folk

Schon Tradition bei uns auf dem Hof in Lüllau -
Larry Mathews Blackstone

Fröhliche Lieder, melancholische Balladen, der Rhythmus des "Bodhran", der irischen Trommel und vor allen Dingen die Geige - Sie werden diesen Abend in Erinnerung behalten.
Dazu beitragen wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein warmer Sommerabend bei uns am Mühlenteich.
Das bewährte kulinarische Angebot mit Bratwurst und Nackensteak, Schmalzbrot, Brezeln, Prosecco und Wein wird besonders untermauert
mit ....Kilkenny, Guinness und Tullamore Dew!! Unsere Gedanken sind auf der grünen Insel.

VVK 8 EUR , Abendkasse 10 EUR
Wir seh`n uns!

Uschi und Achim Peters, 21266 Lüllau
Tel. 04183 - 2241 www.brookhoff.de

Veranstaltung von: Brookhoff GbR | Biergarten | Hofcafé | Veranstaltungen in der Lüneburger Heide

Mehr Infos
Sonntag,
27.07.2014




Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
18:00 Uhr

Imkertag im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Ort: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Rosengarten-Ehestorf

Imkertag im Freilichtmuseum am Kiekeberg Im Freilichtmuseum am Kiekeberg findet am Sonntag, den 27. Juli, von 10 bis 18 Uhr der Imkertag mit vielen Mitmachaktionen für Kinder statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Am Imkertag dreht sich alles um die kleinsten Bewohner des Freilichtmuseums: Bienen und ihre Erzeugnisse. Kinder basteln Bienenschleudern und hören, wie ein Bienenschwarm brummt. Wie leben Bienen in Waben? An Schaukästen bestaunen die kleinen und großen Besucher die Waben, das bunte Treiben und erleben im Sinnesparcours Bienenerzeugnisse mit allen Sinnen.

Das Bienensterben bedroht die Artenvielfalt, denn sie sind einer der wichtigsten Bestäuber und sichern landwirtschaftliche Erträge. Den Nutzen der Bienen erläutern Fachleute in Kurzvorträgen und in Vorführungen. Imker verraten, wie sie Honig entdeckeln, schleudern und sieben.

Die Mitglieder des Imkervereins am Kiekeberg e. V. gestalten den Imkertag mit. Das Freilichtmuseum und der Verein arbeiten Hand in Hand: Die Vereinsmitglieder pflegen die Museumsbienen, vermitteln den Besuchern die traditionellen Techniken der Imkerei und fördern Nachwuchsimker. Ihr Honig wird im Museumsladen verkauft.

Mehr Infos
Sonntag,
27.07.2014




Beginn:
11.30 Uhr

Ende:
15.00 Uhr

"5 Jahre Kultur Punkt – Frühschoppen LIVE & LECKER"

Ort: Amtshaus Moisburg, Auf dem Damm 5, 21647 Moisburg

"5 Jahre Kultur Punkt – Frühschoppen LIVE & LECKER" "5 Jahre Kultur Punkt – Frühschoppen LIVE & LECKER",
Live-Musik mit Holmes & Watson
www.holmesandwatson-music.de
Einlaß 11.00 Uhr,
Beginn 11.30 Uhr
Amtshaus Moisburg:
Eintritt: Eur 20,-- incl. Essen, Kinder bis 6 J.frei, 6-14 J. -50%
NUR MIT ANMELDUNG unter Tel. 0175 2219147

American Folk-Music und New Country- & Western-Songs sind die große Leidenschaft von Holmes & Watson. Ihre Interpretationen großer Hits von z.B. Simon & Garfunkel, James Taylor, Crosby Stills & Nash u.v.a. bestechen durch die Liebe zum Detail. Das virtuose Gitarrenspiel von Fergus Holmes sowie der äußerst präzise Satzgesang der drei Musiker bringen das Herz eines jeden Live-Fans zum AufblühenFergus Holmes arbeitete bereits mit Größen wie Herman van Veen, Heinz Rudolf Kunze und vielen anderen Stars an zahlreichen gemeinsamen Projekten. Tom Watson bildet den Kern der in Deutschland führenden Phil Collins-Cover-Band „True Collins“, in der er als Collins-Double brilliert. Und Didi Wetenkamp ist unter den Bassisten im norddeut-schen Raum wohl einer der gefragtesten. Deshalb kann der geneigte Musikfreund von diesem Trio auch immer wieder ein fantastisches Live-Erlebnis erwarten. Wer jemals ein Konzert von Holmes & Watson erlebt hat, wird noch lange davon schwärmen.

(Mit freundlicher Unterstützung der Firmen Cohrs & Teipelke, Hollenstedt und Gartenpflege Monika Cohrs, Moisburg)


Veranstaltung von: Kultur Punkt Moisburg e.V.

Mehr Infos
Mittwoch,
30.07.2014




Beginn:
19:00 Uhr

Ende:
22:00 Uhr

Steelyard Bluesband

Ort: Dorfkrug am Mühlenteich

Steelyard Bluesband History of Blues

.....nach dem Auftritt im "Cotton Club" in Hamburg
ist die Band aus Yorkshire, England zu Gast in
LÜLLAU - a small village near Hamburg!!

Wednesday Music - das ist neu
AK 10 EUR Wir seh´n uns!

Veranstaltung von: Brookhoff GbR | Biergarten | Hofcafé | Veranstaltungen in der Lüneburger Heide

Mehr Infos
Donnerstag,
24.07.2014


bis 03.08.2014


Beginn:
10:30 Uhr

Ausstellung Axel Loytved

Ort: Kirchenstr. 6, 21244 Buchholz

Ausstellung Axel Loytved Erstmals gehen die Kunststätte Bossard und der Kunstverein Buchholz eine gemeinsame Kooperation ein und präsentieren die Ausstellung: Axel Loytved: "I´m so site-specific". Wie der Titel bereits verrät, erstellt und platziert der Hamburger Künstler seine Arbeiten „ortsspezifisch“. So wird im Klostergarten der Kunststätte Bossard ein Kasten aus Absperrgittern entstehen, in die er obendrein Löcher schneidet und auf diese Weise den Vorgang des Absperrens ad absurdum führt. Gleichermaßen stellt er auch die Funktion der Klostermauer in Frage.

Im Kunstverein Buchholz sind die Arbeiten nicht im strengen Sinne „site-specific“, greifen aber die Gegebenheiten des Raumes auf und deklinieren diese mittels Materialwahl und Form durch. So spielt der Künstler mit dem Raum, indem er Spanplatten, wie man sie aus dem Möbelbau kennt, zu verunglückten Einrichtungsgegenständen montiert. Diese lassen sich nicht nutzen und ihre Funktion bleibt im Unklaren.

Auch die weiteren Arbeiten in dieser Ausstellung modifizieren die Gebrauchsgegenstände und hinterfragen Alltagsgewohnheiten und eingeübte Verhaltensweisen auf subtil-subversive Weise.

So wie der Titel der Ausstellung andeutet, so ist auch in Axel Loytveds Werken immer auch eine Portion Ironie enthalten, die den erfolgreichen Versuch unternimmt, den Alltag gegen den Strich zu bürsten.

Mehr Infos
Donnerstag,
24.07.2014


bis 31.08.2014

Sechs Wochen Ferienprogramm im Freilichtmuseum

Ort: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Rosengarten-Ehestorf

Sechs Wochen Ferienprogramm im Freilichtmuseum Vom 22. Juli bis zum 31. August findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg der Sommerspaß statt. Sechs Wochen lang laden täglich außer montags wechselnde Aktionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Mitmachen und Entdecken ein. Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt, Besucher über 18 Jahren zahlen 9 Euro. Die Teilnahme an den Aktionen ist kostenlos.

Ein buntes Programm: Der Sommerspaß am Kiekeberg bietet auf dem Museumsgelände und in den historischen Häusern ein abwechslungsreiches Programm für die großen Ferien. Beim Kochen über dem offenen Feuer finden Kinder heraus, wie Menschen damals lebten. Sie lernen alte Gerichte neu kennen. Basteln, Weben, Filzen – ganz nebenbei erfahren Kinder eine Menge über Handwerkstechniken und das Leben in früheren Zeiten.

Die Darsteller der Gelebten Geschichte versetzen die Besucher von Dienstag, dem 29. Juli, bis Sonntag, dem 3. August, in das Leben auf dem Land vor 200 Jahren. Sie zeigen, wie auf einem Heidehof zur damaligen Zeit gearbeitet wurde. Kinder und Erwachsene können den Darstellern über die Schulter schauen und das lebendige Treiben auf dem Hof miterleben.

Zusätzlich zum offenen Programm bietet das Freilichtmuseum dienstags bis donnerstags, vom 5. bis zum 7. August und vom 12. bis zum 14. August, Ferienkurse für Kinder und Erwachsene an. Zum ersten Mal findet ein Eltern-Kind-Kurs statt: Kinder ab 4 Jahren bauen gemeinsam mit den Eltern ihr eigenes Steckenpferd. In den Kursen wird kräftig gewerkt, Kinder bauen aus Holz ihr eigenes Schwert. Gleich zwei verschiedene Webkurse für Kinder ab 6 oder ab 8 Jahren bringen den jungen Handwerkern die kreative Arbeit am Webstuhl näher. Für die Ferienkurse melden sich Interessierte unter (0 40) 79 01 76-0 oder per E-Mail info@kiekeberg-museum an. Die Kosten liegen je nach Kurs zwischen 6 und 30 Euro.

Mehr Infos
Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen

Keine Einträge gefunden